0:3 Niederlage in Graz

Die Wiener Austria musste die Heimreise aus Graz leider ohne Punkte im Gepäck antreten. Zwei Tore von Deni Alar sowie ein Eigentor von Kadiri sorgten für einen klaren 3:0-Heimsieg von Sturm. Zusätzlich flog Pires in der Nachspielzeit mit Rot vom Platz.

Auch in der Länderspielpause wurde die Verletztenliste der Veilchen kaum kürzer, im Tor begann auch diesmal Patrick Pentz. Mit Heiko Westermann, Alexandar Borkovic und Ruan fallen weiterhin drei Innenverteidiger aus, Tarkan Serbest begann neben Abdul Kadiri Mohammed. Christoph Martschinko bekam den Vorzug gegenüber Thomas Salamon. Raphael Holzhauser kehrte in die Mannschaft zurück, der Spielmacher begann im defensiven Mittelfeld. Dominik Prokop stand anstelle von Jinhyun Lee in der Startelf, auf der Mittelstürmerposition setzte Thorsten Fink auf Christoph Monschein.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.